Reglement der offenen Vereinsmeisterschaft Modellclub Flensburg 2022/2023

Allgemeines Reglement

Veranstalter / Ausrichter

Modellclub Flensburg e.V. (http://www.mc-flensburg.de)

Orte / Strecken

Indoor: Schulsporthalle Oeversee, Stapelholmer Weg 39, 24988 Oeversee
Outdoor: RC Parken, Søgaards Mark 6, Søgaard, 6200 Aabenraa, Dänemark

Zur Beschreibung der Strecken.

Training

Samstags 14:00 – 18:00 Uhr findet das Training statt.

Gruppeneinteilung

Wenn die Anzahl der gemeldeten Teilnehmer einer Klasse zu groß für die Verhältnisse der Strecke ist (in der Sporthalle Oeversee z.B. maximal 8 Fahrer gleichzeitig), erfolgt eine Gruppeneinteilung. Für die Vorläufe wird diese nach Stand Meisterschaft, ggf. nach Zufall, vorgenommen. Die Gruppeneinteilung für die Finalläufe erfolgt nach dem Ergebnis der Vorläufe.

Vorläufe

In allen Klassen werden jeweils drei Vorläufe am Sonntag vormittag gefahren. Wertung und Dauer ergeben sich aus dem Tamiya Euro-Cup-Reglement. Bei den Nicht-Euro-Cup-Klassen ist die Dauer eines Laufes 5 Minuten, und es wird der beste von drei Läufen gewertet.

Finale

In allen Klassen werden jeweils drei Finalläufe am Sonntag Nachmittag gefahren. Wertung und Dauer ergeben sich aus dem Tamiya Euro-Cup-Reglement. Bei den Nicht-Euro-Cup-Klassen ist die Dauer eines Laufes 5 Minuten, und die besten zwei von drei Läufen werden gewertet.

Tamiya Euro-Cup Wertung

Das Ergebnis der Tamiya Euro-Cup Klassen wird an Tamiya gemeldet und geht dort in die offizielle Wertung ein, sofern der Fahrer / die Fahrerin bei Tamiya registriert ist.

Saison-Wertung Vereinsmeisterschaft

Die Rennergebnisse werden für die Vereinsmeisterschaft nach dem Tamiya-Punktesystem bewertet (1. = 121 Punkte, 2. = 119 Punkte, 3. = 118 Punkte, usw.).

Streichergebnis Vereinsmeisterschaft

Von den gefahrenen Rennen gehen jeweils 2/3 in die Saison-Gesamtwertung ein, hierbei ist es egal ob Indoor oder Outdoor gefahren wird.

Doppelstart

Doppelstarts sind erlaubt.

Helferposten

Seinen Helferposten rechtzeitig zu besetzen ist Ehrensache! Ein Nichterscheinen wird nach Maßgabe des Rennleiters geahndet werden.

Zeitnahme

MyLaps RC4-Anlage. Leihtransponder sind im begrenzten Umfang vorhanden

Nenngeld

  • Das Nenngeld für Sonntag beträgt 15 € für Erwachsene und 6 € für Kinder, Schüler, Auszubildende und Studenten
  • Die Trainingsgebühr am Samstag ist im Startgeld inbegriffen. 
  • Die Doppelstartgebühr beträgt 6 € für jede weitere Klasse.
  • Nenngeld ist Reuegeld und wird nur bei Absage der Veranstaltung zurückgezahlt!
  • Das Nenngeld ist vor der Veranstaltung an den Rennleiter zu überweisen, die Kontoverbindung kann über das Kontaktformular erfragt werden.
  • RC Parken bietet Camping (Zelt, Wohnwagen, Wohnmobil) an und berechnet dafür 5€ pro Nacht und Person, die separat vor Ort abgerechnet werden.

Nennung

Die Nennung erfolgt über MyRCM. Der Nennschluss ist jeweils der Montag um 23.59 Uhr vor dem Rennwochenende oder wenn die Gruppen vollständig sind. Alle Teilnehmer kommen auf eine Warteliste, und erst bei vollständiger Zahlung des Nenngeldes werden sie in die Teilnehmerliste übernommen. Nur wer auf der Teilnehmerliste steht, hat einen sicheren Startplatz.

https://www.myrcm.ch/myrcm/main?hId[1]=org&dId[O]=42405&pLa=de

Technisches Reglement

Tamiya Euro-Cup Klassen

Alle Tamiya Euro-Cup Klassen werden nach dem Tamiya Euro-Cup Reglement gefahren.

  • Stock
  • Top-Stock
  • Euro-TW
  • M-Chassis
  • Gentlemen
  • Fighter-Kids (entfällt, wenn zeitgleich ein Tamiya Fighter-Cup Lauf angeboten wird)
  • Race-Truck
  • Formula E

Stock 17,5

Stock 17,5 wird ausschließlich Outdoor gefahren, unsere Indoor-Strecke ist für diese Klasse nicht geeignet. Das technische Reglement ist größtenteils an die gleichnamige Klasse der MEGADROM RACING SERIES und ETS angelehnt, so daß man mit dem gleichen Auto in beiden Meisterschaften fahren kann. Die Stock 17,5 Klasse wird am Renntag ab einer Teilnehmeranzahl von 3 Personen gefahren.

Haftmittel

Es sind alle handelsüblichen Haftmittel zugelassen.

Reifenreiniger

Zur Reinigung der Reifen sind nur leicht flüchtige Reifenreiniger wie z.B. CS Tire Cleaner, Much More Volante oder Bremsenreiniger erlaubt.

Akkus

Es sind alle 2S Lipo Akkus zugelassen, auch High Voltage bis maximal 8,4V.

Chassis  

Alle Tourenwagen-Chassis die den folgenden Maßen entsprechen:

  • Maximale Breite ohne Karosse = 190 mm 
  • Maximale Breite mit Karosse = 200 mm
  • Minimale Höhe mit Karosse = 115 mm
  • Mindestgewicht = frei

Karosserien 

Alle Tourenwagen und GT Lexan-Karosserien mit mindest 0,7 Stärke sind zugelassen. Nur Lexan Flügel sind erlaubt.

Motor und Regler 

Jeder Fahrer fährt seine eigene Kombo. Es sind keine Veränderungen am Motor und/oder Regler erlaubt. Hiervon ausgenommen ist das Tauschen bzw. Kürzen der Kabel (max. jedoch 12 AWG) und der Verzicht auf Steckanschlüsse zwischen Regler und Motor. 

Regler:

Es sind alle Regler ohne zusätzliches Timing zugelassen (Boost-0 – Blinky).

Für die ETS Regler ist folgende Firmware / Konfiguration vorgeschrieben:

  • Blinky V3.3_ETS_22R_EV2: 22000RPM Limit (for FLETA ZX V2 17.5T ER Spec)
  • ORCA LCD Firmware4.4-210416T mit ORCA BP1001-ETS 1.1-17T5

Erlaubte Motoren:

  • ORCA Blitreme2 17.5T Brushless Motor (ETS APPROVED)
  • MuchMore FLETA ZX V2 17.5T ER Fixtiming
  • LRP X20 17.5 T (fixed Timing)  
  • CSX StockSpec Brushless Motor – 17.5T
  • CSX StockSpec -V2- Brushless Motor sensored 17.5T
  • Corally Dynospeed SPEC 3.0 1/10 Competition Brushless Motor
  • 17.5 RUDDOG RP540 17.5T 540 Fixed Timing Sensored Brushless Motor

Weitere Motoren können beim Veranstalter angefragt und ggf. nach erfolgreichem Test zugelassen werden.

Gewicht

Min. 1320 Gramm (inklusive Karosserie und Transponder, also ready-to-race), Das Gewicht wird vor jeden Lauf und von jedem Teilnehmer mit einer Waage überprüft.

Übersetzung

Outdoor: maximal 4,5

Sonstiges

230V Stromversorgung vorhanden. Kabeltrommel, Verteiler, Tische und Stühle bitte mitbringen. Die Halle darf nur mit Turnschuhen betreten werden. Eigener Müll ist wieder selbst mit zu nehmen. Haftungsausschluss: Die Teilnehmer nehmen auf eigene Gefahr an diesem Wettbewerb teil. Sie tragen die alleinige zivil- und strafrechtliche Verantwortung für alle von Ihnen oder von Ihrem Modellfahrzeug verursachten Schäden. Der Teilnehmer verzichtet mit der Abgabe seiner Nennung auf Schadenersatzansprüche gegenüber dem Veranstalter und Ausrichter. Die Teilnehmer haben selbst für ausreichenden Versicherungsschutz zu sorgen, z.B. durch Mitgliedschaft im Deutschen Minicar Club e.V. Mit Abgabe der Nennung erkennt der Teilnehmer diesen Haftungsausschluss an. Wir wünschen allen Teilnehmern eine gute Anreise und viel Erfolg !!!!

Mit sportlichem Gruß – Modellclub Flensburg e.V.